schliessen
Startseite
Aktuelles
Der Vorstand
Termine
Clubs im D 88
Projekte
Intern
Projekte des 88. Distrikts

.

 

Liebe Pateneltern, liebe Mitglieder, liebe Förderer und Gönner unserer Kinder in Tiwi/Kenia.
Die kenianische Küste hungert. Hunderttausende von einst beschäftigten Arbeitern, Angestellten in den Hotels, in den von Tourismus lebenden Zulieferbetrieben, sind seit fünf Monaten ohne Arbeit und somit ohne jegliches Einkommen. Es ist Leben mit Kindern, die sich hungernd in den Schlaf schreien, Eltern und Nachbarschaft leiden hungernd mit, sie können nicht helfen. So kommen die Menschen zu uns, um Essenshilfe abzuholen, still, resigniert, ohne erkennbare Regungen. Nur einige gehen mit einem Anflug von Lächeln auf dem Gesicht nach Hause, sie haben Essen in ihren Händen.



Ausschließlich Asante e.V. greift in Tiwi ein. Und verteilt Grundnahrungsmittel an unsere 730 geförderten Patenkinder, an 53 Kleinkinder, die körperliche und geistige Einschränkungen haben, gibt jungen Müttern und ihren Neugeborenen Hilfe. Wir müssen den Babys in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung helfen, damit sie später in unseren Schulen fröhlich lächeln und lernen können. Asante e.V. verteilt Nahrungsmittel an absolut bedürftige Eltern und Großeltern, deren Kinder an anderen Schulen lernen, es gibt für sie keine Hilfe. Hunderttausende von Lehrern hungern inzwischen keniaweit und mit ihnen die Schulkinder all dieser Schulen.Verehrte Freunde des Asante e.V.: Sie verändern unvorstellbar! Sie geben inzwischen 1030 Familien von Neugeborenen, von kranken Kindern, von unseren Schulkindern und nicht geförderten Schulkindern, von unseren Studierenden, Berufsfachschülern, in etwa dreiwöchigem Abstand Essen. Wir erreichen mit diesen 1030 Grundnahrungsmittel-Empfängern über 5000 Menschen in den Familien der Kinder. Für all diese Menschen dankt Asante e.V. Kenia und Asante e.V. Deutschland.

.

Liebe InnerWheel-Freundinnen,

.

zum Distriktprojekt Asante haben wir in diesem InnerWheel-Jahr immer wieder mit Bildern und Auszügen aus Mails von Christine Rottland informiert.

In vielen Clubbesuchen habe ich geschildert, wie dramatisch die Zeit des Lockdowns in Tiwi war und welche gravierenden, für uns zum Teil nicht vorstellbaren Auswirkungen er hatte.

.

Liebe Freundinnen, mit unseren Spenden haben wir in der Region, in der sich Asante befindet, eine humanitäre Katastrophe verhindert.

Es wurde die unglaubliche Summe von über 30.000 € in diesem Jahr gespendet!!!

In dieser überwältigenden Summe sind die zahlreichen neuen Patenschaften noch nicht mit enthalten, die künftig den Patenkindern helfen werden.

.

Auch ganz kreative Unterstützung gab es, zum Beispiel durch die Aktion „Covid-Sticker“ und den „Wein für Afrika“ (siehe Aktuelles).

Ich danke Ihnen allen von Herzen für Ihre Beteiligung. Diese Spendensumme zeigt mir eindrucksvoll, was InnerWheel bewegen kann, wie groß unser Potenzial zu helfen ist. Sie gibt Mut und Hoffnung, dass wir diese Welt tatsächlich und ganz konkret ein bisschen besser machen können.

Christine Rottland sagt, mit dem Beitrag von InnerWheel konnte sie 5000 Menschen die dringend benötigte Hilfe geben. Hilfe für eine ganze Region, für die Ärmsten.

.

Auf die Frage, was von diesem Jahr bleibt, dürfen wir daher sagen:

Wir konnten im InnerWheel-Jahr 2021 5000 Menschenleben retten!

Dafür bin ich unendlich dankbar.

.

Ihre Kathrin Werner

.

Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten

Spendenaufruf

WEIN FÜR AFRIKA

Internationales Spendenprojekt

Mit der Spendenaktion WEIN FÜR AFRIKA unterstützte Diana von Petery, DvP Weinmanufaktur, und der Inner Wheel Club Würzburg-Hofgarten das Frauenprojekt Engel für Afrika von Asante e.V. in Kenia.

GEMEINSAM GUTES TUN

.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei all unseren Freund*innen für ihre Unterstützung und großzügigen Spenden. Mit vereinten Kräften konnten wir 2.100 Euro an Asante e.V. überweisen.

.




Eine Reise nach Kenia vom 7.-17.10.2019

unserer Präsidentin Dagmar Schleich
mit einer Gruppe Inner Wheelerinnen

.

Kenia Tiwi Asante e.V.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Little Kristina

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Staatl. Schule (ohne Wasser)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Staatl.Schule (mit Wasser)

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Frauenprojekt

.

   |   
   |